Die top 5 Gründe für Hardware Miete

Hardware Miete: Diese Vorteile sollten Unternehmer kennen
In unserem modernen Wirtschaftsleben sind Flexibilität und Schnelligkeit mehr denn je gefragt. Wer sich am Markt behaupten will, muss seine Geschäftsprozesse kontinuierlich anpassen. Digitalisierung ist dabei ein großes Thema, doch sie ist nicht die einzige Herausforderung, der sich Firmen aller Branchen stellen müssen. Eine funktionsfähige IT-Lösung bildet die elementare Basis, wenn man sich immer wieder neu erfinden und auf die Bedürfnisse des Marktes einstellen will. Dabei muss die Hardware nicht zwangsläufig gekauft sein! „Mieten statt kaufen“ lautet die Maxime, die immer häufiger für Unternehmen interessant wird. Doch wie profitiert man von der Hardware Miete, und welche Chancen eröffnet diese Form der Hardware Finanzierung?
Die Cloud macht es möglich: Gerade für kleine Betriebe und Existenzgründer bietet sie ein enormes Potenzial. Schon mit geringen Investitionen ist es möglich, sich die erforderliche IT-Infrastruktur mit der gesamten Hard- und Software anzuschaffen. Aber auch größere Firmen haben Vorteile davon, wenn sie ihre Hardware mieten statt kaufen. Innerhalb von kürzester Zeit steht die IT-Lösung für das Büro zur Verfügung und kann dort genutzt werden. Dafür fallen lediglich überschaubare monatliche Raten an. Bei einem Kauf ist die gesamte Summe zuerst zu bezahlen, bevor man das System einsetzen kann. Wenn es einmal besonders schnell gehen muss, ist die Miete oft die bessere und sinnvollere Lösung.

Immer am neuesten Stand

Hinzu kommt, dass die gemietete Ausstattung immer auf dem neuesten Stand der Technik ist. In der Regel werden Mietverträge für drei bis fünf Jahre abgeschlossen. Nach Ablauf des Zeitraums kann die Ausrüstung an den Vermieter zurückgegeben werden oder gegen eine neue Hardware ausgetauscht werden. Kombiniert man die neue IT dann noch mit einem Full-Service, hat man ein Rundum-sorglos-Paket für eine neue und immer funktionsfähige IT. Ausfallzeiten lassen sich dank der modernen Geräte reduzieren, und wenn es doch einmal zu Störungen kommt, ist der Servicetechniker schnell zur Stelle.

Anpassung der Anforderungen

Auch im Hinblick auf eine Anpassung an sich ändernde Anforderungen des Unternehmens ist die Hardware Miete unschlagbar. Eine Abteilung hat neue Mitarbeiter bekommen, so dass weitere Geräte erforderlich sind? Das ist kein Problem, denn der Mietvertrag lässt sich kurzfristig erweitern. Eine Erweiterung der Software ist nötig, weil einige Fachkräfte zusätzliche Aufgaben übernehmen? Auch das ist mit einer gemieteten Hard- und Software problemlos darstellbar. Wer als Unternehmer erfolgreich am Markt agieren will, muss sich flexibel an die sich ändernden Anforderungen der Umwelt anpassen, und mit einer gemieteten Hardware ist das problemlos möglich.

Ein enormer Pluspunkt ist auch die finanzielle Seite. Durch eine Hardware Finanzierung bleibt die Liquidität in vollem Umfang vorhanden. Wer mieten statt kaufen will, hält vorhandene Rücklagen im Unternehmen und stärkt damit die Bonität. Vor allem für junge Unternehmen, aber auch für Betriebe in einer anstehenden Wachstumsphase ist das ein nicht zu unterschätzendes Kriterium. Und schließlich führt eine Hardware Finanzierung zu einer monatlichen Ausgabe, die zwar überschaubar ist, die aber dennoch steuerliche Auswirkungen hat. Sie reduziert den Betriebsgewinn unmittelbar und senkt damit das steuerpflichtige Einkommen und die Steuerlast. So profitieren Firmen aller Branchen jederzeit zu attraktiven Preisen von einer funktionsfähigen und maßgeschneiderten Hard- und Software der neuesten Generation